Das Kind vor der Maske

Am 15. November lernst du , die Geschichte der Maske kennen. Du erfährst, wo die Maske herkommt, welche Funktionen sie hat und in welchen Bereichen sie auftauchen kann.

Beginn: 15.11.2017, 16:15 Uhr
Ende: 15.11.2017, 17:15 Uhr

Veranstaltungsort:
Hochschule Osnabrück – Campus Lingen
Halle I und II
Gebäude KD, Raum 0201
Kaiserstraße 10c
49809 Lingen (Ems)

Veranstalter / Ansprechpartner:
Frank Thomas Bonczek und Bernd Oevermann

Weitere Informationen:

Seit Jahrtausenden benutzen Menschen Masken. Wir finden sie im Theater, bei den Narren im Karneval, bei Bösewichtern im Krimi oder bei einem Eishockeytorwart. Die Maske verheimlicht oder schützt – oder zeigt sie sogar das wahre Gesicht?

Wenn wir eine Maske aufsetzen, können wir uns in eine gewünschte Figur oder Rolle versetzen. Wir können mit der Maske für eine Weile aus uns selbst aussteigen und etwas anderes sein oder probieren. Doch manchmal müssen wir Masken tragen, müssen uns hinter ihnen verstecken und können nicht zeigen wie wir wirklich sind.

Ohne Scheu und Angst – wie der Berliner Junge auf dem Foto – wollen wir in dieser Vorlesung die Masken betrachten. Wir wollen berichten und mit euch diskutieren, was Menschen heute und früher in Spiel und Alltag mit Masken anfangen können.

Schön oder hässlich, lustig oder grässlich, Mensch oder Tier – alles ist hier.

Kontakt

Hochschule Osnabrück
Fakultät Management, Kultur und Technik
Projekt KinderCampus Lingen
Kaiserstraße 10c
49809 Lingen
Telefon: 0591 800 98-250
E-Mail: KinderCampus-Lingen@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES